ANKA SCHMID

Traumpalast

Kurzfilm  1988, 7 Min.

Image:  

Ein attraktiver Jüngling verirrt sich in die Villa einer exaltierten Dame. Sie findet Gefallen am jungen Mann und verführt ihn mit ihrer Macht. Ein Diener beobachtet den Flirt. Der Reiz von Traumpalast liegt in dessen traumtrunkenen Atmosphäre, geschaffen durch eine expressionistische Lichtführung und die an die Goldenen Zwanziger Jahre erinnernden Räume des legendären Hotel Esplanade in Berlin.


RegieAnka Schmid
DrehbuchAnka Schmid
MitwirkendeElisabeth Ebeling, Nils Hellner
KameraAnka Schmid
TonUlla Kostörke
SchnittAnka Schmid
Dauer7 Min.
Drehformat16mm
VerleihversionenDeutsch.
ProduktionDeutsche Film- und Fernsehakademie Berlin