ANKA SCHMID

Little Sister

(Episode von «Blind Date»)

Spielfilm  1998, 17 / 90 Min.

Image: Little Sister Image: Little Sister 

Little Sister ist Anka Schmids Beitrag zum 7-teiligen Episodenfilm «Blind Date». Erzählt wird darin die Geschichte der jungen Postbeamtin Lisa, die den Leuten in Zürich zwar täglich Frust- und Freude-Botschaften bringt, selber aber viel zu schüchtern ist, am Leben wirklich teil zu nehmen. Eines Tages dann aber schaltet ihre resolute Schwester Mona in Lisas Name in einer Zeitung eine Kontaktanzeige. Lisa ist von dieser Einmischung in ihr Privatleben gar nicht begeistert. Doch die Tatsache, dass sich 17 Männer für sie interessieren, ist irgend wie doch begeisternd.

«Blind Date nennt der Filmproduzent Pierre-Alain Meier seine Kollektion. Mindestens so interessant wie die Serie selbst ist ihre Entstehungsgeschichte. Für das Projekt hatte Meier 1992 bereits über Zeitungsannoncen und Radio-Spots heimische Drehbuchautoren zum Verfassen eines zwei DIN-A4-Seiten-Drehbuches aufgerufen, die dann von 12 Regisseurinnen und Regisseuren umgesetzt wurde.»


RegieAnka Schmid
MitwirkendeFriederike Wagner, Ulrich Noethen, Nana Krüger, Vilmar Bieri
KameraMatthias Kälin
TonLaurent Barbey
SchnittTania Stöcklin
MusikStephan Wittwer
Dauer17 / 90 Min.
Drehformat35mm
VerleihversionenDeutsch.
Festivals/AufführungenSchwerin, VIII Film-Kunst-Fest Schwerin, 1998
Saarbrücken, 19. Filmfestival Max Ophüls Preis, 1998
Biarritz, 11e Fest. Int. de Progr. Audiovisuels, 1998
Solothurn, 1998
KoproduktionThelma Film (CH)
WeltrechteThelma Film AG und Mano Film
ISAN0000-0000-C8C4-0004-O-0000-0000-2