ANKA SCHMID

Das Engadiner Wunder (Film)

Kurzfilm  2000, DCP, 35-mm, Beta Sp, DVD, 18 Min.

Image:  

Eine Frau, ein Mann, beide Anfang dreissig. Sie will auswandern. Er sich das Leben nehmen. Davor allerdings besucht er nochmals das Dorf seiner Kindheit, sie ihren Heimatort. Auf ihren Reisen ins Engadin begegnen und verlieben sie sich. Besteigen einen Sessellift, verunfallen gemeinsam tödlich und erinnern sich nun in einer Doppelprojektion aus dem Jenseits simultan an ihren ersten und letzten gemeinsamen Tag auf Erden. Diese neuzeitliche Legende wird «Das Engadiner Wunder» genannt.


RegieAnka Schmid, Tania Stöcklin
DrehbuchAnka Schmid, Tania Stöcklin
MitwirkendeAlexander Seibt, Ingrid Sattes
KameraTania Stöcklin, Anka Schmid, René Baumann
TonDieter Meyer
SchnittTania Stöcklin
MusikChrigel Farner
MitarbeitMischung: Dieter Lengacher
Ausstattung und Kostüme: Pascale Wiedenmann
Dauer18 Min.
FormatDCP, 35-mm, Beta Sp, DVD
DrehformatBeta SP/35-mm
VerleihversionenDeutsch
UT E
Festivals/AufführungenFestival der Künste, St.Moritz 2000
1. Preis Int. Kurzfilmtage Winterthur 2001
Kurzfilmtage Oberhausen 2001
Burgdorf, 1er Internationales Kurzfilmfestival Burgdorf,2002
Kerala, 8th International Film Festival of Kerala, 2003
Solothurn, 50. Solothurner Filmtage, 2015
Montreal 2003
WeltrechteMano Film, Anka Schmid, Tania Stöcklin
ISAN0000-0000-D753-0000-E-0000-0000-W