ANKA SCHMID

Transparenz

Experimentalfilm  1985, 16mm, DVD, HD ProRes, 6 Min.

Image:  

Eine nackte Frau schwimmt bald über, bald unter Wasser in einem Fluss. Die Spiegelung der scheinbar schwerelos Gleitenden finden sich wieder in den Scheiben der sich kreuzenden Strassenbahnen der Stadt.

Transparenz ist hervorgegangen aus der letzten Sequenz von Fliegen. Es ist ein experimentelles Spiel um die luzide Durchlässigkeit von Wasser sowie die Verwandlungen der Ästhetik im gleitenden Übergang und Wechsel von Super-8, 16-mm und Video: Reflektiert die Oberfläche in strahlender Helle gefilmt funkelnd das Sonnenlicht und verbirgt geheimnisvoll das dem Wasser Innewohnende, so eröffnet sich unter Wolken und Schatten unverhofft klar der Blick in seine tiefsten Tiefen. Die Frage, die sich dabei letztlich stellt, ist diejenige nach dem Übergang vom konkreten Abbild zur abstrakten Skulptur.


RealisationAnka Schmid
MitwirkendeYvonne Griss
KameraAnka Schmid
TonMartin Steyer
SchnittAnka Schmid
MusikToby Natri
Dauer6 Min.
Format16mm, DVD, HD ProRes
DrehformatSuper-8
VerleihversionenOhne Dialog